Ökumenischer Arbeitskreis Papenburg
Startseite

"In notwendigen Dingen: die Einheit.

In fraglichen Dingen: die Freiheit.

In allem: die Liebe."

(Augustinus)


                      
 



Gebet für die Einheit der Christen

Das Gebet (s.u.) wird monatlich abwechselnd in den (Sonntags)-Gottesdiensten der Papenburger Kirchen gebetet. In der Art einer „Staffel“ wird das Ökumene-Symbol* am ersten Wochenende des Monats in die nächste Gemeinde gebracht und im Gottesdienst übergeben (einschließlich Gebetstext). Für die katholischen Kirchengemeinden ist das Datum der Vorabendmesse angegeben, für die evangelischen das des Sonntagsgottesdienstes.



2019

So., 03.02. St. Marien


So., 03.03. Christuskirche


Sa., 30.03. St. Anna im Moor


So., 05.05. Josuakirche


Sa., 02.06. St. Josef


So., 30.06. Nikolaikirche


Sa., 04.08. St. Amandus


So., 01.09. Marktkirche


Sa., 28.09. St. Michael


So., 03.11. Freikirchliche Gemeinde


Sa., 30.11. St. Antonius


2020

So., 05.01. Erlöserkirche


Sa., 01.02. St. Anna im Moor


So., 01.03. Christuskirche


08.30


09.30


19.00


10.00


18.00


10.00


18.30


10.45


17.00


10.00


17.00



10.30


19.00


09.30


Eine Kurzbeschreibung des Symbols:

In der Mitte der Glastafel befindet sich das bekannte Zeichen der ökumenischen Bewegung, ein stilisiertes Boot mit einem Kreuz als Mast. Der obere, goldene Glasrand ist in Form eines Daches gearbeitet und symbolisiert die Gemeinschaft aller Christen in Gottes Haus. Die 10 blauen, gelben und roten Punkte in der rechten unteren Ecke sind ein Zeichen für die Kirchengemeinden Papenburgs.

*

Glastafel Ökumene Papenburg


Gebetstext:

Dreieiniger Gott!

Gott, unser aller Vater, du Gott über uns!
Du bist größer als unsere Bilder von dir, größer als unsere Abgrenzungen und Einteilungen.
Schenke uns Kreativität und Fantasie, dir als dem Größeren auf der Spur zu bleiben, um die Einheit der Christen, insbesondere hier in Papenburg, in dir zu finden.

Jesus Christus, du Gott mit uns, du Gott für uns!
Mensch geworden um unseres Heiles willen, machst du dich eins mit uns in Freuden und Leiden von Geburt bis Tod.
Lass uns dich als die Mitte unseres Glaubens neu erkennen, damit wir Einheit finden in dir, Christus!

Gott, Heiliger Geist, du Gott in uns, du Gott mitten unter uns, du Band der Einheit, du Geber vielfältiger Gaben!
Entzünde in uns das Feuer des Ursprungs, brich unsere Grenzen auf, lass in uns die Wunden der Spaltung brennen, damit wir wach bleiben für deine Zeichen, die Einheit in Vielheit, Versöhnung, Frieden und Liebe bewirken!

Amen.

(gekürzt nach einem Gebet von Bischof Franz-Josef Bode)


www.oekumene-papenburg.de Copyright: Ökumenischer Arbeitskreis Papenburg 2019